Alexander Gorgon. Ein echtes Veilchen!

A-lex Gor-gon schallt es durch unsere Heimstätte. Der dritte Treffer an diesem Tag wird frenetisch gefeiert, und sein Torschütze mit ihm. Alexander Gorgon. Nachdem er zuvor schon das erste Tor dieses Spiels vorbereitet hat, macht er nun endgültig klar, dass die Wiener Austria – der amtierende Meister – dem designierten Meister aus Salzburg heute ein klares Signal sendet. Hat man zuvor noch sportlich fair zum Einmarsch im Spalier gestanden, wird daraufhin eine klare Kampfansage für die kommende Saison am grünen Rasen formuliert.

Man kann förmlich fühlen welche Sympathien in den Sprechchören für den Flügelspieler der Veilchen verpackt durchs Stadion zu ihm dringen. Nicht erst seit letzter Saison, wo er in einer für ihn überragenden Saison großen Anteil am erreichten Meistertitel hatte, ist der tolle Techniker in der Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Und doch musste die Mannschaft lange auf ihn verzichten. Eine Verletzung hatte ihn den Großteil der Herbstrunde außer Gefecht gesetzt. Einige Spieler versuchten ihn auf der rechten Außenbahn zu ersetzen, doch keinem ist es so richtig gelungen. Es ist unübersehbar, dass mit ihm die Offensive wieder deutlich an Qualität dazu gewonnen hat. Doch es war nicht seine erste Verletzung und auch nicht seine Schwerste. Schon in jungen Jahren musste er mit schlimmen Rückschlägen und Verletzungen umgehen lernen. Nicht viele haben geglaubt, dass er es so gut schaffen würde all diese Hindernisse körperlich ebenso wie psychologisch zu verarbeiten. Doch es scheint für ihn zuzutreffen: Was einen nicht umbringt macht einen nur stärker. Auch deshalb hat nach seiner letzten Verletzung kaum einer daran gezweifelt, dass er wieder zurück in die Mannschaft kommen würde. Im Gegenteil, sein Comeback wurde mit großer Hoffnung und Freude verbunden. Bereits im zweiten Spiel nach seiner langen Pause konnte er diese Hoffnung mittels Scorer-Punkten bestätigen.

Die Fans wissen was sie an ihm haben und würdigen ihn schon lange dementsprechend. Ein Typ wie er, intelligent und professionell, ist geeignet dem Spiel seiner Mannschaft die Qualität zu geben die es braucht um Spiele positiv zu bestreiten. Auf wie abseits des Rasens merkt man wie ihn seine Erfahrungen zu einem gefestigten Charakter werden haben lassen. Ein Führungsspieler und vor allem ein echtes Veilchen. Ich freue mich auf´s Wiener Derby!

Günther

Über herguent

Geboren in Steyr und über Umwege in Wien gelandet war ich auf der Suche nach einem Fußballklub bei dem ich heimisch werden könnte. Bei den Veilchen wurde ich schließlich fündig und lerne sie immer noch erst kennen. Geschichte, Tradition, Entwicklung und das gegenwärtige Mitfiebern wann immer ich den Weg ins Stadion finde. That´s it! Austria Wien seit 1911! Mit mir seit 2008!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.